AGB

Verkäuferin:
Econ Export+Consulting Group GmbH
Baumbachstr. 6, A-4020 Linz
(Im Folgenden: Verkäuferin)
UID-Nummer: ATU 52922501, Firmenbuch Nummer FN 193406x beim Landesgericht Linz
Tel.: 0732/34 44 33 -0
FAX: 0732/ 34 44 33 – 20
Email: office@econ-group.at

Aufgrund der leichteren Lesbarkeit wird in den AGB auf eine geschlechterspezifische Unterscheidung verzichtet. Im Sinne des Gender Mainstreaming sind sowohl männliche als auch weibliche Personen damit gemeint.

Stand: 30. Juni 2013

1. Geltung der AGB
Die Lieferungen, Leistungen und Angebote der Verkäuferin erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und zwar auch dann, wenn der Zugriff auf das Angebot von außerhalb Österreichs erfolgt. Entgegenstehende oder von diesen abweichende ABG des Kunden erkennt die Verkäuferin nicht an und widerspricht diesen hiermit ausdrücklich.

2. Vertragsabschluss
2.1. Unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Sie beinhalten nicht die Kosten für den Versand. Die Höhe des Versandkostenpauschales finden Sie unter Ziffer 3.4. unserer ABG.
2.2. Mögliche Irrtümer, Druckfehler, technische, farbliche Änderungen der in unserem Webshop abgebildeten Produkte behält sich die Verkäuferin trotz größtmöglicher Sorgfalt vor. Sie berechtigen die Verkäuferin zur Anfechtung der Annahmeerklärung im Sinne der Ziffer  2.4. Ebenso übernimmt die Verkäuferin  keine Haftung für die Richtigkeit der Herstellerangaben.
2.3. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab und erklärt verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt durch eine automatisierte Email. Erst mit der separat per Email versandten Auftragsbestätigung ist der Kaufvertrag mit dem Kunden zustande gekommen.
2.4. Ist ein Vertrag zwar zustande gekommen, sind bestellte Artikel bei unseren Lieferanten aber trotz getätigtem Deckungsgeschäfts in absehbarer Zeit verfügbar, so steht beiden Parteien das Recht zu, vom Vertrag zurück zu treten. Sobald die Verkäuferin dies erkennt, wird sie den Kunden unverzüglich auf das Lieferproblem hinweisen und eventuell bereits geleistete Zahlungen erstatten.
2.5. Bestellungen werden bei der Verkäuferin nach Vertragsabschluss gespeichert. Dazu ist es notwendig,  personenbezogenen Bestelldaten zur Abwicklung des Kaufvertrages in einem Kundenkonto bei uns zu hinterlegen. Dies geschieht, sobald der Kunde die Adressdaten eingegeben und unsere AGB sowie die Datenschutzerklärung akzeptiert hat.
Zur Löschung des Kontos wenden Sie sich an unseren Kundenservice unter Tel. 0732/34 90 79 0 oder per Email: office@econ-group.at
3. Lieferung und Versand
3.1. Bei Verfügbarkeit wird die Ware durch die Verkäuferin schnellstmöglich versandt. Die Lieferzeiten betragen je nach Produkt zwischen 5 und 14 Tagen.
3.2. Bei Lieferverzögerungen wird die Verkäuferin den Kunden umgehend informieren. Sollte der Kunde aus diesem Grund vom Vertrag zurücktreten, wird die Verkäuferin geleistete Zahlungen umgehend erstatten.
3.3. Bei der Bestellung von mehreren Brillen wird der Kunde gegebenenfalls auch Teillieferungen akzeptieren.
3.4. Der Versand innerhalb Österreichs kostet Eur 6,00, in die Bundesrepublik Deutschland Eur 9,00. Bei einer Bestellung per Nachnahme beträgt die Gebühr um Eur 7,00.

4. Rückgabe/Rücktrittsrecht
Gem. § 18 Abs. 1 Ziffer 3 FAGG (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz) haben Kunden kein Rücktrittsrecht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Brillen und Sonnenbrillen, die einwandfrei nach den Bestellangaben des Kunden gefertigt wurden, können daher nicht zurückgenommen werden.

Davon unberührt bleiben allfällige Gewährleistungsansprüche des Kunden gem. Punkt 5. dieser AGB.

5. Gewährleistung
5.1. Ist der Liefergegenstand mangelhaft oder fehlen ihm zugesicherte Eigenschaften oder wird er innerhalb der Gewährleistungsfrist durch Fabrikations- oder Materialmängel schadhaft, so liefert die Verkäuferin nach Wahl des Käufers Ersatz oder bessert entsprechend nach. Die Verkäuferin kann die gewählte Form der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten durchführbar wäre.
5.2. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Datum der Lieferung (Erhalt der Ware) und beträgt 2 Jahre.
5.3. Offensichtliche Mängel müssen der Verkäuferin nach Möglichkeit unmittelbar nach deren Entdeckung angezeigt werden. Die mangelhaften Liefergegenstände sind an die Verkäuferin zur Besichtigung zurückzusenden.
5.4. Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden oder Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen sowie Produkthaftungsansprüche.
6. Zahlung
6.1. Die Verkäuferin behält sich vor, einzelne Zahlungsarten gegenüber dem Kunden auszuschließen.
In der Regel hat der Kunde die Wahl zwischen Kreditkarte (Visa, Mastercard, Diners) und Paypal, wobei die Belastung direkt nach der Bestellung erfolgt. Außerdem bietet die Verkäuferin Zahlung per Nachnahme an (Kosten Eur 7,00 Nachnahmegebühr).
7. Eigentumsvorbehalt
 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
8. Sonstiges
8.1. Mangels gegenteiliger Vereinbarung trägt das Risiko des Transports bei Lieferungen der Kunde.
8.2. Der Kunde stimmt zu, dass folgende persönliche Daten, nämlich Vor- und Zuname, Adresse, Geburtsdatum, Refraktionswerte (Sehstärke) zum Zwecke der Herstellung der bestellten Ware sowie für künftige Besuche im Webshop verarbeitet werden.
Die Verkäuferin weist darauf hin, dass zum Zwecke des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Users gespeichert werden, ebenso wie Name, Anschrift und Kreditkartennummer des Kunden. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Kreditkartennummer an das Bankinstitut des Kunden zum Zwecke der Abbuchung des Kaufpreises. Nach Beendigung des virtuellen Einkaufs bzw. nach Abbruch des Einkaufsvorganges werden die in den Cookies gespeicherten Daten gelöscht. Die Daten Name, Anschrift und Kreditkartennummer werden bis zum Ablauf der Gewährleistungsfrist gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des § 8 Abs 3 Z 4 DSG.
8.3. Für alle Rechtsbeziehungen zwischen der Verkäuferin und dem Kunden gilt österreichisches Recht.

Stand: Juni 2013